Das ELK

Was ist das ELK?

Das Europäische Literaturfestival Köln-Kalk ist ein Gemeinschaftsprojekt von Integrationshaus e.V, parasitenpresse, der KLiteratur und dem KUNTS e.V. Zum ersten Septemberwoche werden 6-8 internationale Dichter*innen nach Kalk eingeladen. Das Festival setzt sich aus mehrsprachigen Lesungen, Livetalks mit Zeitschriften, Schreib- und Übersetzungsworkshops, Livemusik, Ausstellung, Info-Ständen diverser Initiativen und einer Party zusammen. Auf dem Ottmar-Pohl-Platz entsteht so ein 3-tägiges Literatur-Open-Air, das ganz ohne Allüren und Eintritt auskommt und das zwischen Bühnen und Sofas einen offenen Resonanzraum mit viel Platz für europäischen Austausch schafft. 2019 gabs die erste Ausgabe. Die Resonanz klang nach Fortsetzung, also gabs 2020 das ELK². Die Konsequenz ist logischwerweise das ELK³ im Jahr 2021.

Eindrücke von 2020

Vom 4. -6. September 2020 fand trotz Corona das 2. ELK statt. 3 Tage Festival können ganz schön viel zusammenbringen. Danke an alle Gäste, alle die da waren und unsere Förder*innen!

Eindrücke von 2019

Vom 7. -9. September 2019 gabs das erste ELK. International, vielsprachig und vielstimmig. Wir sagen Danke freuen uns auf die zweite Ausgabe 2020!

Hörbuch zum 1. ELK