Das ELK

Was das: ELK?

Das Europäische Literaturfestival Köln-Kalk ist ein Gemeinschaftsprojekt von Integrationshaus e.V, parasitenpresse, der KLiteratur und dem KUNTS e.V. Im Programm finden sich mehrsprachige Lesungen mit internationalen Autor*innen, eingeladene Literaturzeitschriften, Schreib- und Übersetzungsworkshops, Livemusik, Kunstausstellungen und Party zu einem 3-tägigen Open-Air-Festival zusammen. Es zeichnet sich durch seinen kulturellen, künstlerischen und sozialen Ansatz aus und steht für Dialog und eine innovative Form der Kunstvermittlung. Ohne Allüren und ohne Eintritt ist das ELK ein offener Resonanzraum, in dem die europäische Idee und gemeinsamer Austausch hörbar, sichtbar und spürbar ist. Es findet jährlich am ersten Septemberwochenende in Köln-Kalk statt. Die Arbeit am ELK³ 2021 laufen schon. Wir freuen uns drauf!

Hörbuch vom ELK²

Eindrücke 2020

Vom 4. -6. September 2020 fand trotz Corona das 2. ELK statt. 3 Tage Festival können ganz schön viel zusammenbringen. Danke an alle Gäste, alle die da waren und unsere Förder*innen!

Hörbuch vom ELK¹

Eindrücke 2019

Vom 7. -9. September 2019 gabs das erste ELK. International, vielsprachig und vielstimmig. Wir sagen Danke freuen uns auf die zweite Ausgabe 2020!