Das ELK¹ als Hörbuch

Während des ersten Europäischen Literaturfestivals Köln-Kalk im letzten September haben wir alle anwesenden Dichter*innen gebeten, einige Gedichte in ihrer Muttersprache einzulesen. Und für alle, die kein Griechisch, Lettisch, Ungarisch, Türkisch, Norwegisch, Polnisch, Mazedonisch und Russisch verstehen, haben wir auch die deutschen Übersetzungen aufgenommen. Nach einer angemessenen Reifezeit könnt ihr euch jetzt gemütlich zurücklehnen und das Hörbuch zum ersten Europäischen Literaturfestival Köln-Kalk genießen.



ELK? ELK!

Beim Europäischen Literaturfestival Köln Kalk, 6.-8. September 2019, lesen acht europäische Dichter*innen in ihren Sprachen und deutschen Übersetzungen.

Als Gäste erwarten wir: Lidija Dimkovska (Nordmazedonien/Slowenien), Nurduran Duman (Türkei), Alexander Estis (Russland/Schweiz/Deutschland), Izabela Morska (Polen), Audun Mortensen (Norwegen), Danae Sioziou (Griechenland), Kinga Tóth (Ungarn/Österreich/Deutschland) und Arvis Viguls (Lettland).

Das Festival ist ein Kooperationsprojekt von In-Haus e.V. Integrationshaus e.V., Parasitenpresse, KUNTS e.V. und der Kölner Literaturzeitschrift KLiteratur.