Unterstützen…

…kann uns jede*r und immer gerne. Mit Kunst, mit Ideen, mit Anpacken, mit Attention on- oder offline und natürlich auch finanziell. Wir freuen uns über jeglichen Support und Cashflow (auf Wunsch mit Spendenquittung).

KUNTS e.V.
IBAN: DE66 3705 0299 0000 4857 77
BIC: COKSDE33 XXX


Antworten auf Fragen

Wie finanziert sich der Verein?

Der KUNTS e.V. und seine Arbeit ist nur möglich durch private Spenden, viel ehrenamtliche und unbezahlte Arbeit und hin und wieder über öffentliche Förderung. Die Möglichkeiten einer öffentlichen Förderung beschränken sich allerdings auf Veranstaltungen und zeitlich begrenzte Projekte Bspw. unsere Lesereihe oder das ELK. So können wir zwar vereinzelt und über Umwege Autorinnen und andere Künsterinnen für ihre Arbeit honorieren, eine strukturelle oder dauerhafte öffentliche Förderung ist allerdings nicht in Sicht. So bleiben wir in manchen Kostenpunkten auf private Spenden angewiesen.

Wo wirkt mein finanzieller Support?

Bei unserer Arbeit fallen ein paar fixe Kosten an. Das sind vor allem die Druckkosten für 2 Ausgaben KLiteratur im Jahr (bspw. 5,37€ / Stück für die #5) und notwendige Verwaltungskosten wie homepage, digitale Werkzeuge, postfach und Kontogebühren. Alle redaktionellen, organisatorischen oder künstlerischen Arbeiten an der KLiteratur laufen unentgeldlich ab. Wenn es unser Budget zulässt, gibt es eine symbolische Aufwandsentschädigung für die Arbeit am Layout. Langfristig ist unser Ziel, Autor*innen und Künster*innen honorieren zu können. Eine Spende, eine passive Fördermitgliedschaft und jedes verkaufte Exemplar helfen also dabei, den Verein und sein Langzeitprojekt KLiteratur am Laufen zu halten um weiterhin frischen Literaturwind in die Welt blasen zu können.

Warum sollte ich das tun?

Ihr unterstützt uns dabei, Kunst, Künstler*innen, junge Literatur und innovative Kulturvermittlung zu fördern und kulturelle Impulse dort zu setzen, wo sie abseits der etablierten Kulturschienen fehlen. Letztlich unterstützt ihr damit also, dass wir weiterhin Kunst mit gesellschaft-veränderndem Anspruch produzieren können. Freies Kulturschaffen abseits der etablierten und öffentlich finanzierten Institutionen bewegt sich (leider) immer auch am Rand der Selbstausbeutung, geht nur über eine große Portion Idealismus, Leute die ohne finanziellen Gegenwert arbeiten und läuft de facto nicht ohne Leute, die das unterstützen möchten. (Warum das so ist, könnt ihr hier lesen)

Wie kann ich denn unterstützen?

Ganz einfach natürlich mit einer Spende, am besten in € auf das oben genannte Konto. Noch einfacher ist es, wenn du passives Fördermitglied des KUNTS wirst. Dann kannst du deinen Förderbeitrag selbst bestimmen und bekommst dazu alle alten und kommenden Ausgaben der KLiteratur per post nach Hause und wir halten dich dezent auf dem Laufenden, was den Verein angeht (Jahresbericht + Ausblick). Dafür einfach den Antrag auf eine Fördermitgliedschaft ausfüllen und uns wieder zuschicken. Oder du besorgst Dir die Ausgaben der KLiteratur so.

Geht Support auch ohne Geld?

Natürlich. Unterstütze uns gerne mit Reichweite und dabei, die KLiteratur unter die Leute zu bringen. Also zeig sie deinen Freunden, komm zu unseren Veranstaltungen, leg sie den Zeitschriftenhändler*innen deines Vertrauens oder deinem Lieblingscafé ans Herz oder folge uns auf instagram und facebook. Oder lern uns kennen und arbeite mit: In der Redaktion, als Künstler*in, in der Organisation , bei Vertieb, Veranstaltungen und PR oder bring dein Engagement im Verein unter. Schreib uns gerne und wir laden Dich zu unserem nächsten Treffen ein.