Willkommen zu Runde #6

Der Winter kommt und mit ihm auch die frohe Botschaft: die 6. Ausgabe KLiteratur ist bis zum 31.12. geöffnet. Wir suchen ab vorgestern wieder nahrhafte und reichhaltige Kunst fürs neue Heft. Schickt und schreibt und malt, wie es euch passt, denn die #6 hat ehrlich gesagt kein Thema. Es gibt genug weltbewegende Themen da draußen. Wir fordern euch lediglich dazu auf, ehrliche Texte zu schreiben, ehrliche Fotos zu machen, ehrliche Bilder zu zeichnen. Oder aber, ehrlich und unter uns gesagt: ihr scheißt drauf und schickt uns einfach eure Sachen.

Unsere Daten und Formalitäten zum Einsenden sind genau hier.

DIE #5 IST DA!

…und Kay-Lee ist schöner denn je. Altes Ego, aber new face, new style, NEUES ICH!

Sie ist Single, ab jetzt wieder zu haben, hat sich mächtig schick gemacht, riecht frisch und hat allerlei zu bieten – auch und vorallem innere Werte. Sie freut sich daher ungemein auf eure Bekanntschaft, denn zum ICH gehört auch immer ein DU.

Kay-Lees 5. Streich kannst Du hier bestellen. Oder einfach ein Förderabo abschließen und entspannt auf alle bisherigen und die neue Ausgabe in deinem Briefkasten warten. In diesem Sinne: ab geht die Post!

ELK²-Workshop für Autor*innen in und um Köln

Zum 2. Europäischen Literaturfestival Köln-Kalk veranstalten das Integrationshaus e. V., die parasitenpresse, die KLiteratur und der KUNTS e. V. einen Workshop für Literat*innen aus Köln und Umgebung:

Am 15.08. & 22.08. werden alle Teilnehmer*innen Zeit haben, über ihre Einsendungen zu sprechen, Texte um- und neuzuschreiben und vieles mehr. Die im Workshop entstandenen Texte können die Teilnehmer*innen am Festivalsonntag (6.9.2020) bei einer öffentlichen Lesung präsentieren. Auf Wunsch werden die Texte als Einreichung für die 6. Ausgabe der Kölner Literaturzeitschrift – KLiteratur bewertet. Der Ort des Workshops wird noch bekanntgegeben.

Inspirieren lassen könnt ihr euch, wenn ihr wollt, von den Stimmen, die beim 1. Europäischen Literaturfestival Köln-Kalk zu Gast waren und die ihr hier nachhören könnt.

Das ELK geht in die 2. Runde

Endlich ist es soweit: Letztes Jahr wurde die Basis gelegt, dieses Jahr wird potenziert! Vom 4. bis zum 6. September findet zum 2. Mal das Europäische Literaturfestival Köln Kalk (ELK²) statt.

Acht internationale Dichter*innen aus Europa & der Welt und zwei Literaturzeitschriften aus Deutschland kommen an dem langen Wochenende nach Köln Kalk: Rasmus Nikolajsen (Dänemark), Krišjānis Zeļģis (Lettland), Margarita Athanasiou (Griechenland), Pablo Jofré (Chile), Zahava Khalfa (Israel), Željana Vukanac (Serbien), Zoltán Lesi (Ungarn), Eleonore Schönmaier (Kanada). Außerdem werden die Literaturzeitschriften mosaik, [kon] bei uns zu Gast sein.

Das ELK als Hörbuch

Während des ersten Europäischen Literaturfestivals Köln-Kalk im letzten September haben wir alle anwesenden Dichter*innen gebeten, einige Gedichte in ihrer Muttersprache einzulesen. Und für alle, die kein Griechisch, Lettisch, Ungarisch, Türkisch, Norwegisch, Polnisch, Mazedonisch und Russisch verstehen, haben wir auch die deutschen Übersetzungen aufgenommen. Nach einer angemessenen Reifezeit könnt ihr euch jetzt gemütlich zurücklehnen und das Hörbuch zum ersten Europäischen Literaturfestival Köln-Kalk genießen.

P.S.: Am besten funktioniert das mit dem Genießen übrigens, wenn ihr euch davor an Kay-Lees Supersonder-Frühjahrsputz-Spar-Paket die Finger wundgelesen habt.

von ZEIT zu ZEITEN: ein RELEASE

Die KLiteratur ist aus dem Winterschlaf erwacht und präsentiert frisch geduscht Ausgabe No.4. Unter dem Thema ‚von Zeit zu Zeiten‘ hat sich Kay-Lee Teratur auf den Weg gemacht und ist den Lücken zwischen den Zeiten nachgegangen. Sie wollte wissen, wo die Zeit hinfließt, wann sie aufhört, in welcher Zeit wir überhaupt leben und wie es um die future bestellt ist. So was wie Antworten darauf und noch einiges mehr präsentiert sie live in Farbe, 3D und Originalton am:

7. Februar im Keller des Bürgerhauses Kalk um 20:00 Uhr.

Mit von der Partie sind diesmal Marlies Blauth, Alexander Estis, und Tobias Schulenburg. Wir laden euch standesgemäß überaus herzlich zu unserem 4. Release ein und freuen uns standesgemäß krass auf Euch und den Abend!

KAY-LEE is back to the future!

Und hat sehr viel Zeit mitgebracht. Konkret heißt das, dass nächste Woche die #4 endlich und endlich gedruckt wird und Kay-Lee somit mit euch und uns noch Weihnachten und die schönen Zeiten „zwischen den Jahren“ feiern kann.

Wir wollen nicht zu viel verraten, aber das ist diesmal schon ein ganz schönes Brett an Zeitschrift, ein Fest der Sinne, eine Völlerei der Kunst, ein kliterarisches Feuerwerk, dass Kay-Lee zum Jahresende abbrennt. Also gönnt Euch auch mal von ZEIT zu ZEITEN!!!

Opening 3000

Das Europäische Literaturfestival Köln liegt in den Wehen und fest steht schon jetzt: Es wird ein dickes und schönes ELK. Vorher gibt’s aber auch schon ein Grund zum Feiern und Vorbeikommen! Am Freitag, 23.8., ab 18:00 eröffnen wir ganz offiziell unser neues Hauptquartier in der Odenwaldstraße 41.

Mit Drinks, Kunst von Gizem Guvendag, jeder Menge Les- und Hörbarem aus der Parasitenpresse und dem liberladen, gute Laune ++ und allem Schnick und anderem Schnack. Der KUNTs stellt sich vor und macht die Tür zu seinen 22m² ganz weit auf . Kommt rum und drink doch eene mit….